Skip to main content

Das Training mit einem Hantelset

Mit einem Hantelset zu trainieren mag zunĂ€chst eintönig erscheinen – doch weit gefehlt. Die Vielzahl an möglichen Übungen allein ist bereits ein mehr als ĂŒberzeugendes Argument fĂŒr das Workout mit den Gewichten. Neben diesem Faktor finden sich jedoch auch noch weitere Vorteile, wie die VariabilitĂ€t des Gewichts und Schwierigkeitsgrads.

Hinzu kommt, dass ein Hantelset einfach und platzsparend verstaut werden kann und nur wenige Handgriffe fĂŒr Änderungen erforderlich sind. Das GerĂ€t und das Zubehör finden also mannigfaltige Einsatzzwecke und ĂŒberall Platz.

Die Anpassung an unterschiedliche Übungen ist ein Kinderspiel und zudem kann sogar die Stange allein zum Einsatz kommen. Auch die Scheiben lassen sich „zweckentfremden“, indem sie beispielsweise ohne Stange in der Hand gehalten werden oder in einer Tasche als freie Gewichte Verwendung finden.

Doch worauf sollte bei der Auswahl des passenden Modells geachtet werden und welche Möglichkeiten fĂŒr verschiedene Übungen gibt es mit einem Hantelset? Der folgende Ratgeber beantwortet diese Fragen und mehr.

Welche wichtigen Eigenschaften sollte ein Hantelset haben?

Wer ein Hantelset kaufen möchte, sollte auf verschiedene Eigenschaften achten. Denn damit das SportgerĂ€t nicht nur praktisch und hilfreich, sondern auch bestĂ€ndig und sicher ist, mĂŒssen mehrere Faktoren erfĂŒllt sein.

Bei diesen handelt es sich unter anderem um:

  • geriffelte Griffstellen fĂŒr einen sicheren Halt
  • möglichst aus Metall gefertigt
  • qualitativ hochwertige Verarbeitung aller Elemente
    Robustheit
  • vielseitiges Angebot an verschiedenen Gewichten

Eine Riffelung der Griffstellen ergibt einen besseren Grip. Das ist gerade bei schwereren Gewichten ein entscheidender Vorteil. Eine Beschichtung aus Schaumstoff ist ebenfalls möglich. Auch das Tragen von Handschuhen kann helfen. Dennoch sind geriffelte Enden sinnvoll.

Ein Hantelset aus Metall erweist sich bereits mittelfristig als bestĂ€ndiger und robuster. Modelle aus Kunststoff sollten nur zu Hause verwendet werden. Sie sind zudem anfĂ€lliger fĂŒr BrĂŒchigkeit, SchĂ€den durch Sonneneinstrahlung und chemische EinflĂŒsse.

Eine hochwertige Fertigung und generell hohe QualitĂ€t bewĂ€hrt sich schnell. Vor allem die Sicherheit bei der Befestigung von Gewichten ist entscheidend fĂŒr die Vorbeugung von Verletzungen und SchĂ€den.

Eine große Auswahl an verschiedenen Gewichten stellt hingegen sicher, dass das Hantelset jederzeit an den eigenen Bedarf angepasst werden kann und sich auch bei verschiedenen Übungen variieren lĂ€sst.



Welche Auswahlkriterien sind fĂŒr ein Hantelset die Wichtigsten?

Neben den bereits erwĂ€hnten Eigenschaften spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle. Darunter beispielsweise der Verschluss. Dieser sorgt dafĂŒr, dass die Gewichtsscheiben nicht von der Hantelstange rutschen.

Unterschieden werden unter anderem:

  • Klemmen- und Federverschluss
  • Sternverschluss und Muttern
  • Feststellringe
  • SchnellverschlĂŒsse

Klemmen- und FederverschlĂŒsse funktionieren Ă€hnlich einer Klammer. Sie sind einfach im Aufbau und mĂŒssen lediglich durch ZusammendrĂŒcken der Griffe geöffnet, auf die Stange aufgesetzt und die Griffe losgelassen werden. Dadurch sitzt der Verschluss vergleichsweise fest.

Allerdings nicht so fest, wie beispielsweise ein Sternverschluss. Dieser ist eine Art Schraubenmutter, die bei Hantelstangen mit einem Gewinde aufgeschraubt und festgezogen werden.

Der Vorteil ist der feste Sitz. DafĂŒr wird aber fĂŒr das Anbringen mehr Zeit benötigt. Ein hĂ€ufiger Wechsel ist also aufwendiger und dauert lĂ€nger.

Feststellringe benötigen kein Gewinde. Sie werden auf die Stange aufgezogen und hier mit einem InbusschlĂŒssel fixiert.

SchnellverschlĂŒsse lassen sich, wie der Name bereits verrĂ€t, schnell verschließen und wieder abnehmen. AbhĂ€ngig von der QualitĂ€t und der Höhe des Gewichts können sie aber gegebenenfalls unzureichend sein.

Als wichtigste Faktoren bei der Auswahl gelten dennoch Sicherheit und Eignung fĂŒr den individuellen Bedarf.

Welche Vorteile hat ein Hantelset?

Der grĂ¶ĂŸte Vorzug ist die Vielseitigkeit, die ein Hantelset mit sich bringt. Bereits Langhantel und Kurzhantel bieten zahlreiche Möglichkeiten und Unterschiede.

Wird der gleiche Durchmesser der Stangen und Aussparungen bei den Gewichten gewĂ€hlt, lassen sie sich als Hantelset also besonders mannigfaltig nutzen. Denn dann können die gleichen Gewichte fĂŒr beide Varianten verwendet werden.

Hinzu kommt, dass ein Hantelset mehr als nur die Arme trainiert. Auch die Muskulatur in RĂŒcken, Bauch und Beinen lĂ€sst sich damit ansprechen und fördern.

Oder kurz gesagt handelt es sich bei den Vorteilen um:

  • mannigfaltige Einsatzzwecke
  • kompletter Körper kann trainiert werden
  • variable Schwierigkeitsgrade

FĂŒr den Anfang bei untrainierten Personen reicht es oftmals bereits aus, die Stangen allein einzusetzen. Denn auch diese bringen ein nicht unerhebliches Gewicht mit sich. Wer Übungen mit diesen problemlos schafft, kann das Gewicht schrittweise erhöhen. Hierdurch lĂ€sst sich gezielt eine Steigerung der Fitness und Muskelkraft erreichen. Hinzu kommt, dass Personen unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸe und StĂ€rke damit ein passendes Workout schaffen und gestalten können.

Gibt es auch Nachteile bei einem Hantelset?

Bei einem Hantelset finden sich nur wenige potenzielle Nachteile.

Dazu gehören unter anderem:

  • Bildung von Rost oder Rissen
  • keine ausreichend feste Fixierung der Gewichte
  • zu große AbstĂ€nde zwischen den Gewichtsstufen
  • schwieriger Transport des gesamten Sets, vor allem bei Langhanteln oder einem Hantelset mit sehr schweren Gewichten
  • keine geriffelten FlĂ€chen auf der Stange

Nahezu all diese Nachteile können aber vermieden werden, wenn die Wahl auf ein hochwertiges Modell fĂ€llt. Zudem sollte die AusfĂŒhrung zum eigenen Bedarf passen. FĂŒr AnfĂ€nger und alle, die eher auf Ausdauer als auf eine zunehmende Muskelmasse hinarbeiten möchten, reicht beispielsweise ein Set mit Gewichten von bis zu 20 Kilogramm vollkommen aus.

Eine solche eher leichte Variante empfiehlt sich auch dann, wenn das SportgerĂ€t an verschiedenen Orten eingesetzt werden soll. Denn es lĂ€sst sich dadurch leichter transportieren. Wer hingegen an Bodybuilding interessiert ist, benötigt natĂŒrlich grĂ¶ĂŸere Gewichte.

FĂŒr die Sicherheit sind aber geriffelte oder beschichtete GriffflĂ€chen und sichere Verbindungen wichtig.

Welche GrĂ¶ĂŸe sollte ein Hantelset haben?

Welche GrĂ¶ĂŸe ein Hantelset aufweisen sollte, ist von verschiedenen Faktoren abhĂ€ngig. Ein Kurzhantel-Set erlaubt mehr FlexibilitĂ€t. Vor allem in den Armen werden durch diese mehr Muskelgruppen angesprochen. Separate Drehbewegungen werden ebenso möglich, wie das Kreisen der Arme und HĂ€nde. Ein solches Hantelset ist zudem handlicher, einfacher zu verstauen und zu transportieren.

Ein Langhantel-Set ist zwar weniger handlich, trainiert dafĂŒr aber auch RĂŒcken, Bauch und Beine in einem grĂ¶ĂŸeren Ausmaß. Wer ernsthaft an Bodybuilding interessiert ist, sollte daher auf diese Version setzen. FĂŒr ein ausgewogenes Training empfiehlt es sich daher, sowohl eine Kurzhantel-Stange als auch eine Langhantelstange anzuschaffen. Sofern diese beide den gleichen Durchmesser aufweisen, lassen sich dieselben Gewichte verwenden.

Welche GrĂ¶ĂŸe das Hantelset haben sollte, kann auch auf den Umfang bezogen sein. Das gilt sowohl fĂŒr die Anzahl und die Schwere der Gewichte als auch fĂŒr den Umfang der Stangen.

Bei den Gewichtsscheiben finden sich erhebliche Unterschiede. FĂŒr AnfĂ€nger sind kleinschrittige Steigerungen ideal. FĂŒr bereits gut trainierte oder fortgeschrittene und sehr krĂ€ftige Personen kann das hingegen unnötig sein.

Welche verschiedenen Arten von einem Hantelset gibt es?

Der Handel bietet mittlerweile eine nahezu unĂŒberschaubare Vielfalt an. Hantelset ist also nicht gleich Hantelset und die Unterschiede sind teilweise erheblich.

Die verschiedenen Faktoren umfassen:

  • GrĂ¶ĂŸe und LĂ€nge
  • Umfang
  • Anzahl der Gewichte
  • Material
  • Verschluss

FĂŒr AnfĂ€nger empfiehlt sich eine einfache und kompakte Variante. Ideal ist es zudem, wenn das Set erweitert werden kann. ZusĂ€tzliche und nachtrĂ€glich zukaufbare Gewichte sowie verschiedene VerschlĂŒsse sind ebenfalls von Vorteil.

Auf diese Weise kann das Hantelset bei Bedarf erweitert werden, nimmt jedoch nur wenig Platz ein. Wer sich fĂŒr Kurz- und Langhanteln interessiert, sollte bei den Stangen auf den gleichen Durchmesser achten. Hierdurch wird es möglich, die Gewichte fĂŒr beide Varianten zu nutzen.

Nicht zuletzt sollten auch die Erfahrungswerte anderer Nutzer sowie Tests und Vergleiche herangezogen werden. Tests und Vergleiche ziehen objektive Kriterien zur Bewertung der Hanteln heran. Von der Gestaltung der Stange bis hin zu den Bohrungen kann so bereits vor dem Kauf ein gutes Bild von dem jeweiligen Hantelset gewonnen werden.

Kundenrezensionen und praktische Erfahrungen anderer Nutzer ergeben hingegen ein Bild, das ebenso praktisch bei der Auswahl helfen kann.

Welcher Verschluss ist fĂŒr ein Hantelset der Geeignetste?

Bei den VerschlĂŒssen fĂŒr das Hantelset finden sich einige Unterschiede. Welcher daher am besten fĂŒr den jeweiligen Nutzer geeignet ist, hĂ€ngt von dem jeweiligen Bedarf ab. Wer die Gewichte fĂŒr unterschiedliche Übungen hĂ€ufiger wechseln möchte, sollte auf einen Klemm- oder Schnellverschluss setzen.

Wird hingegen hĂ€ufiger das gleiche Gewicht fĂŒr das Training benötigt und ist StabilitĂ€t entscheidend, sind SternverschlĂŒsse beziehungsweise Muttern eine gute Wahl. Es wird lĂ€nger dauern, diese zu fixieren. DafĂŒr halten sie in der Regel sehr fest. Das Gleiche gilt fĂŒr Feststellringe. Auch diese erfordern mehr Aufwand beim Anbringen. Allerdings halten sie sehr fest. Sie sind daher ideal, wenn die Gewichte nicht allzu oft gewechselt werden sollen.

Ein weiterer Punkt bei der Auswahl des Verschlusses ist selbstverstÀndlich die Anzahl und Höhe der Gewichte. Je mehr Gewicht auf die Hantel gelegt wird, desto sicherer sollte der Verschluss sein.

Last but not least ist die Art der Stange entscheidend. VerfĂŒgt diese ĂŒber ein Gewinde, sind SchraubverschlĂŒsse eine gute Wahl.

Welchen Bohrungen und welches Griffprofil ist von Vorteil bei einem Hantelset?

Bei der Bohrung handelt es sich um die Aussparung in der Mitte der Gewichtsscheiben. Am weitesten verbreitet ist ein Durchmesser von 30 Millimetern. Bohrungen mit 50 Millimetern sind seltener, werden jedoch auch als „Olympia-Bohrung“ bezeichnet.

Der Vorteil an der 30 Millimeter Bohrung ist, dass sie sehr hĂ€ufig und damit auch problemlos erhĂ€ltlich ist. Das heißt, dass sich im Handel eine große Vielfalt findet. Hierdurch können die Gewichte besonders kleinschrittig ausgewĂ€hlt und erhöht werden. Das erlaubt sehr individuelle Anpassungen an das aktuelle Fitnesslevel und die jeweilige Übung.

Zudem passen die Gewichte auch in kleinere und zierlichere HĂ€nde, da die Stangen ebenfalls dĂŒnner sind. Sie sind weiterhin leichter und daher auch gut fĂŒr AnfĂ€nger oder Menschen geeignet, die durch Verletzungen oder Krankheit zunĂ€chst geschwĂ€cht sind.

Bei den Profilen der Griffe ist ein Rauten-Profil zu bevorzugen. Es bietet einen hohen Grip und damit einen sicheren Halt. In Verbindung mit Trainingshandschuhen wird sowohl ein Abrutschen verhindert als auch die Haut an den HĂ€nden geschont.

Passen alle Gewichtsscheiben auf die Stangen von einem Hantelset?

Das ist von der jeweiligen AusfĂŒhrung abhĂ€ngig. Bei einem Hantelset kann diese Möglichkeit durchaus gegeben sein. Bei einem anderen hingegen nicht. Das ist zum einen abhĂ€ngig von der Anzahl der Gewichte und zum anderen von der LĂ€nge der Stange.

Bei einem besonders umfassenden Hantelset kann es durchaus möglich sein, dass nicht alle Scheiben gleichzeitig auf beziehungsweise an der Stange befestigt werden können.

Zumindest fĂŒr AnfĂ€nger ist das kein Problem, da ohnehin nicht alle Scheiben auf einmal fixiert werden mĂŒssen. Je grĂ¶ĂŸer das Hantelset und desto mehr Auswahl bei den Scheiben gegeben ist, umso flexibler ist die Anpassung.

Gleiches gilt fĂŒr die LĂ€nge. Bei langen Stangen können natĂŒrlich mehr einzelne Scheiben aufgezogen werden als bei einer kurzen Basis. Allerdings ist gerade bei Langhanteln eine sehr große Bandbreite an verschiedenen Gewichten gegeben. Ebenso wie bei Stangen, die fĂŒr Gewichte mit einer 30 Millimeter großen Bohrung versehen sind. Denn hierfĂŒr finden sich im Handel die meisten Scheiben.

Was ist der Unterschied zwischen 30 mm oder 50 mm Stangen bei einem Hantelset?

Die grĂ¶ĂŸten Unterschiede sind natĂŒrlich offensichtlich das Maß der Bohrung sowie der Durchmesser beziehungsweise der Umfang der Stange. Das wirkt sich allerdings auch auf das Gewicht aus.

Ein Hantelset mit 50 Millimeter Stangen ist schwerer und es gibt eine geringere Auswahl bei den Gewichten. Es eignet sich daher vor allem fĂŒr Fortgeschrittene und bereits sehr gut trainierte Menschen.

AnfĂ€nger sind besser mit einem 30 Millimeter Set beraten, das sich bei Bedarf um grĂ¶ĂŸere Gewichte erweitern lĂ€sst. Die Auswahl ist grĂ¶ĂŸer und die Gewichte fĂŒr das Hantelset sind einfacher erhĂ€ltlich.
Eine Ausnahme fĂŒr AnfĂ€nger stellt es dar, wenn diese sehr krĂ€ftige, große HĂ€nde und lange Finger haben. Dann liegen die dĂŒnneren Stangen gegebenenfalls nicht so gut in der Hand, wie die dickere Variante mit 50 Millimetern.

Auch fĂŒr bereits trainierte Menschen empfiehlt sich die sogenannte Olympia-Stange. Aufgrund des höheren Gewichts stellt sie von Anfang an eine höhere Herausforderung dar. Welches Maß gewĂ€hlt wird, hĂ€ngt also von den individuellen Voraussetzungen und den persönlichen Zielen ab.

Fazit: Welches ist das beste Hantelset?

Welche Variante das beste Hantelset ist, ist nicht allein von dem jeweiligen Modell abhĂ€ngig. Obwohl dies natĂŒrlich auch eine entscheidende Rolle spielt. Allem voran die QualitĂ€t ist entscheidend bei dem Hantelset. Diese muss hochwertig sein, damit zum einen eine lange Lebensdauer und zum anderen Sicherheit geboten ist. Weiterhin sollte jeder darauf achten, dass die gewĂ€hlte Verschluss-Art zu den eigenen Anforderungen passt.

Ebenfalls von Vorteil kann es sein, auf Erweiterungsmöglichkeiten zu achten. Wer das Training regelmĂ€ĂŸig durchfĂŒhren und sich steigern möchte, wird mit einem Hantelset fĂŒr AnfĂ€nger schnell an eine Grenze stoßen. Hat die Stange im Hantelset eine standardisierte GrĂ¶ĂŸe und ausreichende LĂ€nge, lĂ€sst sich die Auswahl an Scheiben jedoch problemlos und gezielt erweitern.

Wer hingegen nur Ausdauer trainieren möchte, wird lÀngere Zeit bei geringeren Gewichten bleiben. Das Hantelset kann dann auch einen geringeren Umfang aufweisen und muss nicht zwingend erweiterbar sein.

Bleibt noch die Frage nach der LĂ€nge. Soll das Hantelset eine lange oder zwei kurze Stangen aufweisen? Das ist allein davon abhĂ€ngig, welche Übungen bevorzugt werden. Wer all diese Fragen nach den persönlichen Zielen und AnsprĂŒchen fĂŒr sich beantwortet hat, wird schnell das beste Hantelset finden.

Hantelset kaufen – Audio und Video:

(Audio fĂŒr Menschen mit Seh- oder LeseschwĂ€che – Wir lesen Ihnen unseren Inhalt vor!)

Hantelset kaufen – Weitere Produktempfehlungen von uns: